Sommer Sonne Strand und Fahrrad

Mit dem Full Fat Trike am Strand entlang

ganz gemütlich in Schrittgeschwindigkeit am Wasser entlang.

Schlagwörter für dieses Wetter – Sommer Sonne Strand und Fahrrad – was braucht es mehr um die Hitze zu ertragen. Vor allem Wasser, viel Wasser um darin zu baden, also auf an den Strand. Mit dem richtigen Fahrrad kein Problem. Und wenn das dann auch noch ein Dreirad ist, kann man beliebig langsam am Strand entlang radeln ohne umzufallen. Das sanfte Rauschen der Ostsee in den Ohren geht es über Seetang, Geröll und feinen nassen Sand an der Küste der Insel Poel entlang. Mit jedem normalen Fahrrad würde man hier im feuchten Strandsand versinken. Lenken auf dem Zweirad fast unmöglich. Mit dem Trike in der Ausführung von ICE ist das alles kaum ein Problem. Der Sand trägt, langsam fahren kein Problem.

Sommer Sonne Strand und FahrradAber Achtung, bei allen Vorteilen auch dieses Trike hat seine Grenzen. Im feinen trockenen Strandsand ist an ein Vorwärtskommen kaum noch zu denken. Selbst mit Allradantrieb unter Zuhilfenahme der Hände an den Vorderrädern kommt man kaum noch vorwärts.

vlcsnap-2015-07-02-21h27m48s96 vlcsnap-2015-07-02-21h31m55s253

Es war ein schöner Ausflug mit dem ICE Full Fat Trike am Strand der Insel Poel.

Blick auf die Ostsee

Blick auf die Ostsee

Veröffentlicht unter Radtouren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sommer Sonne Strand und Fahrrad

Radweg und Baustellenbeschilderung

Das Thema Radweg und Baustellenbeschilderung wird in diversen Radfahrerforen und auch Blogs immer gerne behandelt. Auch in der Hansestadt Wismar scheint es die bei Baufirmen allseits beliebte Schilderlotterie zu geben. Wenn dann die Schilder ausgesucht (oder gelost) sind werden sie bunt um die Baustelle verteilt. In diesem Fall dann auch direkt auf den sowieso viel zu schmalen Radweg gestellt.

Sehr empfehlenswert auch die Seite things on bike lanes

Radweg und BaustellenbeschilderungRadweg und BaustellenbeschilderungRadweg und Baustellenbeschilderung

Radweg und Baustellenbeschilderung

Warum Radfahrer auf der linken Seite absteigen sollen ist unklar. Dort dürfen und können keine Radfahrer fahren!

Ich habe bei der zuständigen Stelle die das angeordnet hat nachgefragt, ob das so sein soll, insbesondere das auf der linken Seite an der Fahrbahn stehende „Radfahrer absteigen“ weist ja auf ein enormes Problem von radelnden Geisterfahrern auf der Fahrbahn hin…..

Nachtrag 26.06.2015 : Die erste Reaktion liegt vor. Die Straßenverkehrsbehörde ist nicht zuständig, sie hat das an das hier zuständige Bauamt weitergeleitet.

Nachtrag 30.06.2015 :  Die Schilder sind vom Radweg entfernt worden. Das sinnlose Gefahrenzeichen mit dem Radfahrer absteigen ist ganz entfernt. Die Nachhilfe vom Amt hat bei der Baufirma gewirkt.

Veröffentlicht unter Radwege | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Radweg und Baustellenbeschilderung

Radwegebefahrung mit Ämtern in Wismar

Lange gab es hier nichts Neues im Blog, die Zeit zum schreiben ist einfach nicht da. Bei schönem Wetter ist es auch sinnvoller mit dem Rad zu fahren als darüber zu berichten. So kamen einige tolle Touren zusammen. Unter anderem mit den aktiven des ADFC über den Kulturradweg in meiner Umgebung. Wir sind den Weg allerdings von der Ostsee in Richtung Schweriner See gefahren. Wenige Steigungen, gut ausgebaut und vor allem gut ausgeschildert. In der Gruppe zu empfehlen.

Mit Freunden gab es am Herrentag eine 63km lange Tour  nach Bastorf auf den Signalberg. Immer wieder ein Beliebtes Ziel, die Strecken dorthin sind sehr variabel.

Radwegebefahrung 2015 in Wismar

doppelte Benutzungspflicht

Benutzungspflicht auf beiden Seiten

Grund dieses Eintrags ist aber die diesjährige Radwegebefahrung mit den Ämtern in Wismar. Die Aktiven der ADFC Regionalgruppe Wismar haben dazu eingeladen und die Tour vorgeschlagen. Das Planungsamt, das Straßenverkehrsamt und die EVB als Instandhaltungs- und Bauverant-wortlicher waren mit je einem Entscheider dabei. Es standen vor allen gestalterische Probleme auf dem Programm. Kurz umrissen ging es um fehlende oder überflüssige Schilder, Beseitigung linker und doppelter Benutzungspflichten, Schaffung von Sichtbeziehungen, Freigabe von einigen Gehwegen für den Radverkehr und der Wunsch um Freigabe einiger Einbahnstraßen in Gegenrichtung für Radfahrer. Die Tour hatte ein entspanntes Klima des Miteinander und hat sicher für beide Seiten  wertvolle Ergebnisse gebracht. Eine Auswertung steht noch ins Haus. Der ADFC Wismar wird auf seiner Webseite demnächst darüber berichten. Die Aktion aus dem Jahr 2014 jedenfalls brachte für die Radfahrer einige Erleichterungen.

Radwegbenutzungspflicht ist in Wismar die Regel

Seebad Wendorf keine Radwegauffahrt

Es fehlt die Auffahrt auf den Radweg. gemeinsamer Geh- und Radweg mit Benutzungspflicht, obwohl hier sehr wenig KFZ Verkehr ist.

Leider ist es immer noch sehr schwer die Abschaffung der vielen Fahrbahnnutzungsverbote für Radfahrer (welche durch die Radweg-benutzungspflicht bestehen) zu minimieren. In der Hansestadt Wismar ist die Radwegebenutzungspflicht immer noch die Regel! Sie wird oft nur mit den Verkehrszahlen begründet. Wo diese nicht mehr ausreichen wird die Benutzungspflicht der Radwege mit der einheitlich durchgängigen Führung des Radverkehrs begründet. So einfach macht man sich das. Eine Bewertung der Risikolage pro Einzelfall sucht man in den Akten vergeblich.

Veröffentlicht unter Allgemein, Radwege | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Mit dem Trike durch den Matsch geradelt

Der Sonntag fing mit Nebel und trüben Aussichten an. Dann kam die Sonne doch noch durch. Da kam die Idee mit dem Trike durch den Matsch zu fahren. Das war natürlich nicht wirklich die Intension dieser Tour, es sollte getestet werden, wie sich so ein Liegetrike auf nassen und durchweichten Feldwegen macht.

Vor einigen Tagen hatte ich eines meiner KMX Trikes etwas umgestaltet. Ich habe dickere Decken aufgezogen. War nicht so einfach, da etwas passendes in 20″ und 24″ zu finden. Die Wahl viel auf Schwalbe Jumping Jack für 20″ (57-406) vorne und den Crazy Bob 24″ (60-507) auf das Hinterrad. Schutzbleche und sonstige schönen Anbauten habe ich alle entfernt.

Klaglos auch durch rutschige Wege

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Radtouren | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Mit dem Trike durch den Matsch geradelt

Sonniger Septembersamstag

schattentrike

Die Sonne wirft schon lange Schatten

Industrie

Wismarer Holzindustrie

SOKO_Hafen

SOKO Wismar, das ZDF dreht am Hafen

Feldweg

Feldwege, Wolken ziehen auf?

moderne_Landwirtschaft

Moderne Landwirtschaft, Gift ist das Mittel der Wahl für billige Nahrungsmittel

Der letzte Samstag im September, und Sonne satt angesagt. Das schreit geradezu nach einer Radtour. So sattele ich gegen 14 Uhr mein ICE Sprint und fahre einfach drauflos. Die Tour habe ich im Kopf. Das erste Stück bis in die Hansestadt Wismar ist trist und bekannt von den fast täglichen Fahrten. Ich entscheide mich den Ostseeradweg zu nehmen und nicht wie sonst an der Hauptstraße nach Poel entlang zu fahren. So komme ich am Industriestandort vorbei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radtouren | Kommentare deaktiviert für Sonniger Septembersamstag

Nur mal kurz auf Händy sehen

Kinowerbung aus HongKong.

Ich meine ein gelungenes Experiment um den Leuten zu zeigen was während eines kurzen Blick auf das Telefon passiert. Jedenfalls bekommt man es nicht mit.

Nur mal kurz auf Händy sehen, nur ein Moment…

Handy und Auto fahren sind eine tödliche Kombination!

Veröffentlicht unter Sicherheit, Unfall | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Nur mal kurz auf Händy sehen

Sicherer Radweg?

Kurzmitteilung der Polizei Wismar:

Radfahrer übersehen – richtig müsste es heißen „Radfahrer auf Radweg übersehen und umgefahren“.

Hier der Link in das Presseportal

So weit mein Beitrag „Sicherer Radweg“ für heute.

Veröffentlicht unter Radwege, Unfall | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sicherer Radweg?

Schaltung Pentasport P5 schaltet wieder

Lange habe ich es vor mich hergeschoben, aber inzwischen war das Schalten mit dieser Nabe fast unmöglich geworden. Nach über 20 Jahren auch mehr als verständlich dass die gute zweizügige Sachs Pentasport nicht mehr so flutscht wie am ersten Tag. Ein schalten zwischen 3. und 4. Gang war fast unmöglich. Nun habe ich sie zerlegt und das alte gummiartige und klebrige Fett entfernt. Das Getriebe selber hat keine Schäden. Auch die Federn sind alle noch in gutem Zustand. Obwohl ich mir vorsorglich ein Ersatzset gekauft habe. So ein Getriebe zu zerlegen ist wenig anspruchsvoll. Die Montage ist aufregend, aber mit der technischen Anleitung gut beherrschbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Schaltung Pentasport P5 schaltet wieder

Radwege wachsen zu

Radwege wachsen langsam zu

Restbreite des Radweges inzwischen nur noch 60cm

Bereits im September 2012 habe ich hier im Blog im Artikel Radwegpflege statt Radwegneubau über die schlechte Pflege der Radwege in Wismar berichtet. Ich beobachte das seit langem und stelle fest dass die Verantwortlichen in der Verwaltung einfach alle Hinweise ignorieren. Heute habe ich mal wieder ein  Foto vom Radweg in der Poeler Straße  Richtung Eiserne Hand gemacht. Beim blättern in meinen Aufzeichnungen war ich dann doch erstaunt, dass ich diesen Makel bereits im September 2012 bei der Behörde vorgebracht hatte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radwege, Sicherheit | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Radwege wachsen zu

Radfahrunfall, Fahrer mit Helm, hier zur Unfallmeldung: POL-ANK: Tragischer Radfahrunfall

Publiziert am von orke | Kommentare deaktiviert für Tragischer Radfahrunfall